Image Alt

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Die Private Krankenversicherung übernimmt meist die Behandlungskosten für Psychotherapie. Vor Beginn der Therapie sollten Sie sich zunächst mit Ihrer Versicherung in Verbindung setzen und abklären, ob und in welchem Ausmaß die Kosten übernommen werden. Erfragen Sie bitte ebenfalls, welche Antragsformalitäten hierzu erforderlich sind. In meiner Privatpraxis richten sich die Kosten für Psychotherapie nach der aktuell gültigen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Beihilfe

Für beschäftigte Personen im öffentlichen Dienst übernimmt die Beihilfestelle anteilig die Kosten einer Psychotherapie. Beihilfeberechtigte Personen haben häufig eine zusätzliche private Krankenversicherung. Diese deckt dann den Teil der Kosten, der von der Beihilfe nicht übernommen wird. Die Beihilfefähigkeit für Psychotherapie muss vor Therapiebeginn von der Beihilfestelle anerkannt werden.